CREATIVA macht mobil mit Spannung, Spaß & Spiel – Kreative Workshops für Kinder und Eltern

Die 35. CREATIVA steht vor der Tür. Vom 16. bis 20. März 2016 treffen sich kreative Köpfe in der Messe Westfalenhallen Dortmund und lassen sich von einer umfangreichen Auswahl an Produkten und Trends rund um die Themen Handarbeiten, Basteln & Dekorieren, Backen & Tortengestaltung, Schmuck Gestalten, Handwerken sowie Malen & Zeichnen inspirieren. Mit ihrem abwechslungsreichen Rahmenprogramm ist die CREATIVA ein großartiges Erlebnis für die ganze Familie. Wie immer gibt es auf Europas größter Messe für kreatives Gestalten neben spannenden Workshops für Erwachsene auch besondere Angebote für die kleinen Gäste.

Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Deshalb bietet die CREATIVA auch für ihre kleinen Besucher ein ansprechendes Angebot. Denn kreatives Gestalten macht in jedem Alter großen Spaß. Und Mitmachen ist bei den vielfältigen Workshops ausdrücklich erwünscht.

Workshops für Kinder
Bastelspaß mit Spiegelglas – das verspricht der Workshop den „Die Glasschnitzerei“ in Halle 6, an Stand 6.D14, anbietet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 6 Jahren können innerhalb von zwei Stunden einmalige Spiegel-Bilder mit Sandpapier und Farbe gestalten. Die Materialkosten betragen 5 Euro. Maximal können 12 Personen teilnehmen.

Eine weitere spannende Erfahrung können Kinder ab 6 Jahren im Live-Flecht-Workshop von Korbmeisterin Margret Schiffer in Halle 4, an Stand 4.F46, machen. Vor Ort werden kleine Weidenobjekte (Herz, Auto, Boot, Spinnennetz, Teelichthalter) gefertigt. Der Workshop dauert je nach Objekt 15 bis 45 Minuten. Die Materialkosten betragen 2 bis 5 Euro.

Farben kommen nicht einfach aus dem Malkasten. In einem lehrreichen Impulsworkshop erfahren Groß und Klein, wie Malfarben aus Pflanzen gewonnen werden können. Gemeinsam können in Halle 4, an Stand 4.D62, Farben und Farbläppchen hergestellt werden. Der Workshop wird von dem Netzwerk sevengardens und seiner Netzwerkpartnerin Maria-Sibylla-Merian e.V/ Internationaler Mädchengarten Gelsenkirchen angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist vor Ort möglich. Die Besucher sind herzlich eingeladen, einfach dort vorbeizuschauen und mitzumachen.

Spannung, Spaß & Spiel: Handwerk spielend erfahren

Darüber hinaus können Kinder und Erwachsene auf dem Forum Textile Handwerke in Halle 6 verschiedene Handarbeitstechniken kennenlernen. Vertreter aus Gilden, Vereinen, und Netzwerken bieten Workshops und Demonstrationen zum Beispiel zu Nähen, Spinnen, Sticken, Klöppeln, verschiedenen Drucktechniken und zu Wollfärbung, die zum Mitmachen und Entdecken einladen.

Nebenan können Kinder auf der Aktionsfläche Spielen und Experimentieren Neuheiten und Klassiker der Spielebranche ausprobieren, darunter Brett- und Kartenspiele, Groß- und Bewegungsspiele. Spielepädagogen erklären die Regeln.

Damit die Eltern sich auch mal in Ruhe umsehen können, steht eine fürsorgliche Kinderbetreuung im Kindergarten in Halle 5 zur Verfügung. Hier können die Kinder nach Herzenslust Spielen, Malen und Basteln während Mama und Papa sich vom kreativen Treiben inspirieren lassen.

„Mama, ich brauche Stöcke“ – Workshop für Eltern
Auch die Eltern sind auf der CREATIVA gefordert: In einem einstündigen Schnitz-Workshop zeigt die Schnitzexpertin Astrid Schulte den richtigen Umgang mit dem Taschenmesser. Nicht nur Eltern, auch Omas, Opas, Onkel oder Tanten sind willkommen, und erhalten hier Einblicke in die Welt des Grünholz-Schnitzens. Sie lernen Regeln und Techniken und schnitzen im Handumdrehen Messer, Kreisel, Gabel oder Löffel. Nach dieser Einführung können sie die erlernten Fertigkeiten an ihr Kind weitergeben. Das Schnitzen fördert Motorik, Wahrnehmung, Selbstvertrauen und Geduld. Außerdem bringt es den Nachwuchs raus in die Natur, denn schließlich wachsen Stöcke nicht einfach im Kinderzimmer. Zur Teilnahme ist keine Vorerfahrung notwendig. Messer werden zur Verfügung gestellt. Der Workshop findet am 17. März, ab 15:30 Uhr, in Halle 6 auf der großen Aktionsfläche Spielen & Experimentieren, Stand 6.F04, statt.

Workshop für beruflich Kreative
Im Rahmen der CREATIVA professional bietet Astrid Schulte am 17. März, um 13.30 Uhr einen zusätzlichen Workshop für den kreativen beruflichen Alltag an. Schnitzen ist Abenteuer, Naturerlebnis, Motivation und Meditation in einem. Das Schnitzen von Gebrauchsgegenständen und fast vergessenen Spielzeugen wie Sausewind, Kreisel oder Holunderflöte ist eine geeignete Aktivität für Kindergärten, (Werk-)Unterricht oder Kinderfreizeiten. Bereits Kinder ab 4 Jahren können Schnitzen lernen und zum Beispiel an Lebensmitteln wie Möhren üben.

Auf dem Messeschwerpunkt CREATIVA professional werden weitere interessante Themen und Programmpunkten für das Fachpublikum Therapeuten/-innen, Erzieher/innen, Lehrer/inneinnen und andere Pädagogen/innen präsentiert.

Quelle/ Foto: Westfalenhallen Dortmund/ Anja Cord

Bilduntertitel: Beispiel für einen Workshop für Kinder aus den Vorjahren.

(Visited 167 times, 1 visits today)