Der Selbstversuch – Die Exante-Diät

[Werbung]

Hallo Produktgenießer,

Silvester ist nun wieder einige Zeit her. Die ein oder anderen haben sich fürs neue Jahr unterschiedliche Ziele gesetzt. So auch das Thema Gewichtsreduktion.

Doch Vorsätze werde oftmals über Bord geworfen. Zu verlockend sind die Nascherein im neuen Jahr. Doch so kann es selten etwas mit einer neuen und vitalen Figur werden. Der alte Trott ist wieder da.

Aus unserem Testteam hat sich jemand bereit erklärt, die guten Diätvorsätze in die Tat umzusetzen.

Doch auf welchen Diätzug springt man auf?

Zu viele, um die Übersicht zu behalten. So sind wir bereits im letzten Jahr auf Exante aufmerksam geworden.

Was Exante alles beinhaltet und um was es geht, stellen wir euch nun vor. (Werbung – Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.)

Was ist Exante? (Quelle: The Hut.com Ltd./Exante):

Druck auf einer Jutetasche

Mit den Produkten von Exante schaffen auch Sie es langfristig abzunehmen und einen gesunden Lebensstil zu entwickeln. Bei uns finden Sie alles was das Herz begehrt, von leckeren Shakes und Riegeln in zahlreichen Sorten, Frühstücksgerichten, Hauptspeisen, Desserts und viele Extras, wie zum Beispiel kalorienarmer Wassergeschmack.

Ganz einfach, gesund und köstlich können Sie entweder einem unserer Diätpläne folgen oder aber unsere Produkte nach Ihren Vorlieben in die alltägliche Ernährung integrieren. Wann, was und wie Sie wollen, Exante ist flexibel und bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten lecker und bequem abzunehmen.

Exante Mahlzeitensatz Produkte sind reich an Ballaststoffen, Eiweiß. Zudem sind sie mit 27 Vitaminen und Mineralstoffen angereichert. Sie können diese Produkte entweder als Mahlzeitenersatz oder als gesunden Snack neben einer ausgewogenen Ernährung konsumieren.

Unsere Diätpläne

Flexi Plan

5 vollwertige Mahlzeiten am Tag, was sie durchgehend sättigen wird und Ihren Blutzuckerspiegel flach hält (ca. 1200-1375 kcal).

2 Exante Mahlzeitenersatz Produkte pro Tag (200+200= 400 kcal)
+3 frische kalorienarme Mahlzeiten (pro Mahlzeit ca. 275-325 kcal).

Leckere kalorienarme Rezepte finden Sie auf dem Blog unserer Website.

Es ist wichtig, ausreichend Wasser zu trinken.
Sie entscheiden, wann und was Sie essen.

Semiflexi Plan

5 Mahlzeiten pro Tag, welche Sie durch den Tag sättigen und Ihren Blutzuckerspiegel flach halten (insgesamt ca. 1200 kcal).
3 Exante Mahlzeitenersatz Produkte pro Tag (200+200+200=600 kcal)
+ 1 frische kalorienarme Mahlzeit (rund 400 kcal)
+ 1 gesunder Snack (rund 200 kcal) – entweder ein Exante oder ein frischer Snack.

Es ist wichtig, ausreichend Wasser zu trinken.

Sie entscheiden, wann und was Sie essen.

Mäßiger Sport und Bewegung ist empfehlenswert. Intensive Workouts sind abzuraten.

Zudem können Sie unsere Exante Wochenpakete nutzen, welche 3 Exante Mahlzeitenprodukte pro Tag liefern. Sie können dann je nach Belieben zusätzlich Exante Snacks bestellen oder Ihre eigenen Snacks zubereiten, sowie auch Ihre frische Mahlzeit.

Shake-Becher

Totallösung

Exante Mahlzeitenersatz Produkte pro Tag (200+200+200=600 kcal).

1 Exante Snack (+200 kcal =800 kcal) Alternativ können Sie auch einen eigenen Snack zu sich nehmen, solange dieser rund 200 kcal beinhaltet oder aber ein weiteres Exante Mahlzeitenersatz Produkt.

Jede vierte Woche erhöhen Sie Ihre Kalorienzufuhr bei 200 kcal zu rund 1000 kcal. Sie entscheiden, ob Sie entweder ein weiteres Exante Produkt (+200 kcal) oder ein eigenes kalorienarmes Gericht konsumieren wollen. Auch hier können Sie entweder eine Mahlzeit zu sich nehmen, welche nur 200 kcal beträgt oder den Snack weglassen und eine 400 kcal Mahlzeit essen (gesunde Rezepte finden Sie auf unserem Blog und Instagram).
Wir empfehlen jedoch alle 3 Wochen mit Ihrem Arzt zu sprechen, um sicher zu gehen, dass eine Weiterführung der VLDC Diät gesund ist.

Diesen Zyklus können Sie maximal drei Mal wiederholen (12 Wochen).
Danach sollten Sie für 7 Tage eine komplette Pause einlegen, bei dem Sie Ihre Kalorienzufuhr so erhöhen, dass Sie nur noch einen minimalen Defizit haben bzw. Ihr derzeitiges Gewicht halten (normalerweise rund 1700-2400kcal je nach Alter, Geschlecht und Größe).
Wenn ihr BMI weiterhin über der Norm liegt, können Sie die Diät nochmals durchführen. Ansonsten empfehlen wir auf einen unserer Flexipläne zu wechseln, bei dem Sie weiterhin und langfristig Gewicht verlieren können und einen ungewünschten Jo-Jo-Effekt verhindern.

Es ist wichtig, ausreichend Wasser zu trinken.

Sie entscheiden wann und was Sie essen. Sie können unsere Wochenpakete nutzen, welche Sie mit 3 Exante Mahlzeitenprodukten pro Tag ausstattet. Wählen Sie bei Ihrer Bestellung einfach noch Snacks oder weitere Produkte dazu. Alternativ bereiten Sie einen frischen eigenen Snack zu.

Bitte beachten Sie, dass sportliche Aktivitäten bei dieser Diät nicht zu empfehlen sind, da die Kalorienzufuhr sehr niedrig ist.
Bei den Flexiplänen sind Bewegung und mäßiger Sport definitiv zu empfehlen.Mahlzeit zu ersetzen

✔ Durch die optimierten Nährwerte der Produkte lässt sich Exante einfach in die Ernährung integrieren und hilft Ihnen dabei, einen gesunden Lebensstil zu verfolgen.

exante Double Chocolate Riegel

Es war anfangs für unsere Testperson nicht so leicht, sich für einen der drei Möglichkeiten zu entscheiden. Nach Abwägung aller Aspekte, hat sich unsere Testperson für die Totallösung entschieden. Doch warum?

Der Erfolg ist hier am schnellsten sichbar. Und unsere Testperson ist deutlich übergewichtig, hat einen BMI von weit über 30 und wollte die Diätzeit so sinnvoll und effektiv wie nur möglich nutzen.

Doch alles fängt mit einer großen Selbstdiziplin an (nun aus der Ich-Perspektive gesehen und geschrieben):

Ich war mit meinem Körper und meine Gewicht unzufrieden. Die Fitness hat darunter gelitten. Ich war nach nur ein paar Fußschritten platt, bekam kaum Luft und griff aus Frust immer wieder zu Süßigkeiten und andere Leckerein. Die Totallösung von Exante war für mich der einzige Weg, schnell Gewicht zu verlieren. Ich habe schon viele Diäten ausprobiert. Meist mit sehr gutem Erfolg. Doch nach einer längeren Zeit zog der „Genussalltag“ wieder ein. Ich dachte einfach nicht mehr an eine bewusste Ernährung und schauffelte alles in mich hinein, was nur ging. Quasi das Essen als Seelentröster.

Die verwendeteten Produkte bei der Exante Totallösung hörten sich gut an und so ging es nun endlich los. Es ist wirklich einfach, einen Shake zu erstellen, eine Suppe zuzubereiten oder einen Pancake zu erstellen. Das passt total in meinem Alltag hinein. Einfach und schnell.

exante mushroom soup
exante Suppenpulver
fertiges Suppenprodukt

Jedoch merkte ich direkt am ersten Tag der Exante Diät Entzugserscheinungen. Von tausenden Kalorien pro Tag, runter auf nur 800 war extrem. Mein Körper hat abends am ersten Tag gezittert. Ich hatte extreme Kopfschmerzen und lag mit Tränen auf der Couch. Ich wollte nicht mehr weitermachen. Doch das Sprichwort „Aller Anfang ist schwer“ wollte ich nicht so stehen lassen. Es kostetet viel Überwindung und Motivation weiter zu machen. Auch wenn ich Kaffee schwarz nicht so mag, wurde dieser mein täglicher Begleiter. Und das gab am Anfang mehr Schub als gedacht. Nach etwa 4 Tagen hatte sich mein Körper an die deutliche Kalorienreduzierung schon besser gewöhnt (wenn auch nicht komplett). Gerade die verwendeten Shakes halfen mir, besser mit den Esssituationen umzugehen. Diese waren wirklich süßlich und schmeckten gut. Und die vermeintliche Süße hat mein Körper total aufgesogen. Ich esse gerne Süßes und werde es auch sicherlich in Zukunft immer mal wieder genießen.

Das Thema Trinken war nicht so einfach!

Pures Wasser war mir anfang zuwider, Tee war mir zu laff im Geschmack. Doch da musste ich durch. Denn ich wusste, das ich ohne zu trinken es nicht schaffen würde.

Das Innere der Double Chocolate Bar

Auch das wurde von Tag zu Tag besser. Teilweise habe ich mir auch (und das war dann mein Snack) eine klare Brühe als Trinkersatz genommen. Die Wärme und das enthaltene Salz haben mir gut getan.

Sport in jeglicher Form konnte ich erst gar nicht durchführen. Mein Körper hat bei körperlichen Anstregungen wieder diese Entzugserscheinigungen gezeigt. Aber das musste ich auch nicht.

Zeitlich flexibel bei der Einnahme der Produkte zu sein, war wirklich gut. Wobei ich einen ungefähren Rhythmus zwischen den Mahlzeiten von ca. 5 Stunden einbaute. So konnte sich im Gesamten gesehen ein Hungergefühl nicht so schnell aufbauen. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel. Gerade wenn man nichts zu tun hat (und das meist am Wochenende) kam das Hungergefühl doch schnell wieder an.

Im Nachhinein betrachtet war mein eisener Wille mit ein Schlüssel zum Erfolg. Denn ohne ihn geht es nicht. Ich habe mich von anderen Personen nicht beeinflussen lassen, die natürlich auf ihre gewohnte Ernährung nicht verzichteten.

Doch auch ich konnte Sachen wie Zitronen-Pancakes, Porridge, eine süß-saure Suppe unnnd Schokoriegel aus dem Exante-Sortiment essen und denen auch Positives entnehmen. Da viel es kaum auf, das man sich anders ernährt hat. Vor allem, weil der Geschmack eben gut war. Manche Shakes waren allerdings nicht mein Fall (Geschmack von Zuckerstange/Minze). Im Nachgang würde ich sagen, dass man dabei auch Salziges braucht. Dies war leider im Testpaket nicht ganz vorhanden (Wie die Exante Pizza, Exante Nudeln und Co.). Das hätte so manchmal die Situation “entschärft”.

Shake Spiced Orange

21 Tage habe ich die Totallösung durchgeführt und 3 Wochen mit Höhen und Tiefen.

Ich habe in dieser Zeit einen zweistelligen Kilowert abgenommen. Ob es viel oder wenig war, konnte ich nicht beurteilen und wollte ich auch nicht. Denn mein Körpergefühl war nach dieser Zeit besser. Ich wurde zwar keine Sportkanone, konnte jedoch Treppen steigen wieder besser verkraften und gewisse Dinge im Alltag besser erledigen.

Was für mich schwer war, war die Umstellung auf normale Ernährung. Denn hier wollte ich am Anfang zu schnell zu viel. Da hat mein Magen und mein Darm rebelliert.

Hier rate ich jedem, Tag für Tag und Woche für Woche, die Kaloreinanzahl moderat zu erhöhen. Sonst sind auch hier Körperschmerzen vorprogrammiert.

Wenn es mal Feiern oder besondere Events gab, wo es schmackhaftes Essen gab, habe ich hier auf kalorienarme Produkte zurück gegriffen und nur moderat Kohlenhydtrage wie Brot, Kartoffeln und Co. zu mir genommen. Für mich der beste Weg wieder in eine normale Ernährung nach dem Exanteprogramm.

Ich denke, dass ich die Totallösung nicht nochmal durchführen würde, da mein Körper und mein Geist über die gesamte Zeit doch mehr zu kämpfen hatte als alles andere.

Geduld ist das Zauberwort. Eine Ernährungsumstellung klappt eben nicht von jetzt auf gleich. Und auch kleine Abnehmerfolge können einen erfreuen. Wichtig ist, dass man mit sich selber zufrieden dabei ist. Und das bin ich. 🙂

Wer im übrigen der englischen Sprache nicht mächtig ist, hat es schwer. Alle Produktbeschreibungen, Zutatenlisten usw. sind Englisch. Bitte für den deutschen Markt ändern. 😉

EnjoyNews

 

(Visited 148 times, 1 visits today)