Landfrauentag 2016 im Europa-Park – 3.500 Euro für den guten Zweck

Am 21. März 2016 trafen sich rund 350 Landfrauen aus Südbaden in Deutschlands größtem Freizeitpark.

Die Gastgeberin des Landfrauentages und selbst Mitglied des Verbands, Marianne Mack, freute sich über den regen Zuspruch und die damit verbundene Spendenbereitschaft. Neben einem gemeinsamen Mittagessen konnten sich die Mitglieder des Landfrauenverbands über eine Modenschau der Marianne Mack Private Collections und den Vortrag von Matthias Herzog freuen. Der Mentaltrainer und Bestsellerautor referierte über das Thema „Motivation im Ehrenamt“. Anschließend waren die Damen eingeladen, den Europa-Park zu besuchen. Bei der Veranstaltung wurden 3.500 Euro gespendet, die zwei gemeinnützigen Organisationen zugeführt werden.

 
Der Landfrauentag fand bereits zum vierten Mal im Europa-Park statt. Wie in den Jahren zuvor waren viele Damen der Einladung der Gastgeberin Marianne Mack und des Verbands der Landfrauen gefolgt. „Ich freue mich sehr, rund 350 Landfrauen aus ganz Südbaden begrüßen zu dürfen und ihnen einen so besonderen Tag bieten zu können. Außerdem wird mit dem Erlös dieser Veranstaltung Familien in der Region geholfen“, so Marianne Mack. Auch Rosa Karcher, Präsidentin des Landfrauenverbands, bedankte sich bei der Gastgeberin: „Ich danke im Namen aller anwesenden Landfrauen für die nicht alltägliche Einladung, ihren warmherzigen Empfang und den heutigen Wohlfühltag im Europa-Park. Mit den Spenden werden wir zudem wieder an die Menschen denken, die im Moment nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.“

 

Bilduntertitel (v.l.): Marianne Anselm und Gerdi Staiblin, Ehrenpräsidentinnen des Landfrauenverbands, Gastgeberin Marianne Mack, Rosa Karcher, Präsidentin des Landfrauenverbands und Birgitta Klemmer, Geschäftsführerin des Verbands
Bilduntertitel (v.l.): Marianne Anselm und Gerdi Staiblin, Ehrenpräsidentinnen des Landfrauenverbands, Gastgeberin Marianne Mack, Rosa Karcher, Präsidentin des Landfrauenverbands und Birgitta Klemmer, Geschäftsführerin des Verbands

Nach dem gemeinsamen Mittagessen überraschte Marianne Mack die Landfrauen mit einer pfiffigen Modenschau ihrer Marianne Mack Private Collections. Als ehemalige Schwarzwald-Lady hatte sie 2007 die Idee, ein Outfit zu kreieren, das den Schwarzwald in der Öffentlichkeit repräsentiert und ihre Verbundenheit zur Region zeigt. Die Mode ist seitdem im „Black Forest Shop – Heimatland“ in der Deutschen Allee im Europa-Park erhältlich.

 
Ein weiteres Highlight für die Besucherinnen war der Vortrag von Matthias Herzog. Der Vortragsredner, Extremsportler und Bestsellerautor gilt als Experte für nachhaltige Motivation und Leistungssteigerung. So konnte er den interessierten Landfrauen in seinem 90-minütigen Vortrag anhand vieler Beispiele aus dem eigenen Leben nahe bringen, wie man auch aus schwierigen Lebenslagen Motivation schöpfen kann. Anschließend erkundeten die Frauen den Europa-Park, der in dieser Saison ganz im Zeichen der Familie steht. Dafür sorgt besonders der neue Themenbereich „Irland – Welt der Kinder“, der im späten Frühjahr mit zahlreichen Attraktionen eröffnet wird.

 
Eines der Kernziele des Landfrauenverbands Südbaden ist die Verbesserung der Situation von Frauen und Familien. Daher werden die gesammelten 3.500 Euro jeweils hälftig an die Organisationen „Familie und Betrieb“ (www.familie-und-betrieb.de) sowie den „Arbeitskreis Leben Freiburg e. V.“ (www.akl-freiburg.de) gespendet.

Quelle und Foto: Europa-Park GmbH & Co Mack KG

Titelbild: Rund 350 Landfrauen erlebten einen Wohlfühltag in Deutschlands größtem Freizeitpark

 

(Visited 91 times, 1 visits today)