Produkttest – Brettchen „Beste Sprache“ und Kaffeebecher „ Morgens“ von Dortmunderisch

Hallo Produktgenießer.

Viele kennen von euch den Ruhrpott. Aber wie viele kennen noch die echte Dortmunder Ruhrpott-Sprache?

Das Dortmunder Unternehmen „Dortmunderisch“ fördert diese Sprache.

Doch wir lassen Dortmunderisch sich selbst vorstellen:

„Seit Juli 2011 setzen wir uns hier inne Sozialverkabelung für den Erhalt vonne Dortmunder Ruhrpott Sprache ein. Dortmunderisch wird auf diese Seite als Sprache aktiv gepflecht und für kommende Generationen am Leben erhalten. Auf Rechtschreibung und Grammatik wird absichtlich verzichtet. Die Originalität vonne Sprache steht bei Dortmunderisch im Mittelpunkt. Wir sind keine offizielle Seite vonne Stadt Dortmund. Dortmunderisch ist eine Marke der Bergmann & Tacke GbR. Diese Seite dient der Unterhaltung, Bindung und Förderung von Dortmundern und Ruhrpottfreunden auffe ganzen Welt.“

Wir haben von Dortmunderisch das Brettchen „Beste Sprache“ und den Kaffeebecher „ Morgens“ zur Verfügung gestellt bekommen.

Wie gewohnt erhaltet ihr zunächst die Produktbeschreibungen.

Brettchen „Beste Sprache“ laut Hersteller:

Das Frühstücksbrettchen in Wörterbuch Optik bringt 14 Dortmunderisch Begriffe rund ums Thema Essen und Trinken auffm Tisch.

  • Spühlmaschinenfest
  • Format: 23,5 x 14,5 cm
  • Oberfläche: glänzend
  • Material: Resopal, Papier, Melamin

Kaffeebecher „ Morgens“ laut Hersteller:

Dortmunderisch präsentiert die ideale Tasse für alle, die morgens nich so gut inne Puschen kommen. Mit dem Tässken anne Kralle beantworten sich nervige Fragen von alleine.

  • Spruch: “Morgens is nich mein Tach!”
  • Durchmesser: 8 cm
  • Höhe: 9 cm
  • Material: Keramik
  • spülmaschinenfest

Als wir die beiden Produkte erhielten und uns zunächst anschauten, sagten wir „Jau, so isset“.

Dortmunderisch

Sehr originelle Begriffe sind auf dem Brettchen erklärt und der Kaffeebecher spricht mit dem Satz „Morgens is nich mein Tach!“ wahre Worte.

Wer von euch kennt die Begriffe Bütterken, Kniffte oder Maurermarmelade noch? Es sind: eine belegte Scheibe Brot, geklapptes Butterbrot und Mett.

Die jüngere Generation wird wahrscheinlich den wahren Ruhrpott und die Ruhrpott-Sprache gar nicht mehr kennen. Das Brettchen ist gut gemacht. Der Aufdruck ist deutlich zu erkennen und gibt auch in der Spülmaschine keine Schwächen.

Dies gilt auch für den gelben Kaffeebecher. Mit „Morgens is nich mein Tach!“ beginnt dieser doch gut. Hier ist auch eine passende Schriftart- und Farbe gewählt worden.

Dortmunderisch

Fazit:

Das Unternehmen „Dortmunderisch“ versteht es, auf lockere Art und Weise die Dortmunder Ruhrpott-Sprache jedem näher zu bringen.

Die uns zugesandten Artikel konnten uns voll und ganz überzeugen. Sowohl in der Qualität als auch von der Thematisierung. Mit diesen Artikeln fällt man nicht nur zuhause auf.

So bringt man ein Stück Ruhrpott-Kultur in die Welt.

Das Brettchen ist zu einem Preis von 7,95 Euro und der Kaffeebecher zu einem Preis von 9,95 Euro erhältlich.

Mehr zu diesem Unternehmen und zur kompletten Produktpalette findet ihr unter folgendem Link:

Dortmunderisch

Euer EnjoyNews Produkttest-Team.

(Visited 410 times, 1 visits today)