Produkttest – Gigaset S850 HX

Hallo Produktgenießer.

Die meisten von euch benutzen mittlerweile nur noch Mobilgeräte für den Festnetzanschluss.

Die Auswahl für mobile Einheiten im Festnetzbereich ist immens groß. Damit wir euch eine Entscheidungshilfe bieten können, haben wir von Gigaset das Mobilteil S850 HX zum Test zur Verfügung gestellt bekommen.

Zunächst die Angaben laut Hersteller:

  • Mobilteil zur Erweiterung des Festnetz-Systems
  • Extragroßes Adressbuch für bis zu 500 Einträge mit jeweils drei Rufnummern
  • Bluetooth® und Micro-USB für Datensynchronisation mit dem PC
  • Exzellente Akustik mit schnell einstellbaren Audioprofilen
  • Freisprechen in brillanter Voll-Duplex-Qualität
  • Headsetanschluss über Bluetooth® oder Micro-USB
  • Anruferanzeige mit Picture-Clip-Funktion: Personalisierung der Kontakte durch Kontaktfoto
  • Reichweitenwarnton
  • Einfache Lautstärkeregelung über seitliche Tasten am Mobilteil
  • Hinweis auf entgangene Anrufe über Display und beleuchtete Nachrichtentaste 
  • Ruhe vor anonymen Anrufern: Anrufe ohne CLIP-Funktion werden nur optisch signalisiert

Das Gerät wird in typischer Gigaset-Kartonverpackung geliefert. Alle Bestandteile sind platzsparend verpackt. Ein Pluspunkt zum Thema Umweltschutz. Klassisches Design in schwarz und silber.

Gigaset_S850HX

Der Clou bei diesem Gerät: Es lässt sich sowohl an die vorhandenen Basisstationen oder direkt am Router anschließen. Hier geht Gigaset intelligente Wege. Die wenigsten haben ihr Festnetzmobilteil direkt am Router angeschlossen.

Das Universal-Mobilteil lässt sich recht schnell installieren. Somit steht einem direkten Telefonieren nichts im Wege.  Wir haben bei unserem Test sowohl den Anschluss/ Installation an der Basisstation als auch am Router gewählt. Bei keinem der genannten Anschlussarten gab es Probleme bei der Installation. Innerhalb einer Minute war das Gerät an beiden Anschlussarten installiert. Die Einrichtung des Universal-Mobilteils lässt sich entweder direkt am Gerät oder mittels PC-Software durchführen.

Gigaset_S850HX

Das Gigaset S850 HX lässt sich an die persönlichen Vorlieben des Besitzers konfigurieren.

Angenehmer Nebeneffekt: Durch die ECO DECT Stromversorgung verbraucht das Gerät weniger Strom. Auf Dauer gesehen gut für die Haushalts- oder Firmenkasse.

Die Verarbeitung des Gerätes ist einwandfrei. Es wirkt weder billig nach Plastik noch wackeln unnötig die Tasten. Auch das Display hat für das Auge eine angenehme Größe.

Die Reichweite des Telefons wurde sogar in unserem Test übertroffen. Gigaset gibt im Haus eine Reichweite von ca. 50 Meter und im Freien ca. 300 Meter an. In unserem Test kamen wir im Haus auf eine Reichweite von 70 Metern und im Freien sogar auf 400 Meter. Besser geht es kaum.

Unser Fazit:

IP-basierte Telefone werden in Zukunft den Markt dominieren und die alten Anschlüsse ablösen.

Wer sich für ein neues Gerät entscheiden muss, ist mit dem Gigaset S850 HX gut aufgehoben. Es beinhaltet alle Funktionen eines modernen Telefons und ist ein idealer Kontaktmanager. Egal ob zuhause oder im Büro.

Besonders positiv ist die HD-Sprachqualität bei Voice over IP und dem großen Telefonbuchspeicher von bis zu 500 Einträgen.

Den einzigen Schwachpunkt gibt es in der PC-Software. Diese läuft leider nicht immer stabil genug. Wenn Gigaset diesen Punkt überarbeitet, ist das S850 HX in diesem Preissegment nahezu unschlagbar. Und vor allem „Made in Germany“. Das Universalmobilteil ist aktuell zu einem Preis von 64,99 Euro erhältlich.

Gigaset_S850HX

Weitere Informationen zu dem Produkt findet ihr unter folgendem Link:

Gigaset S850 HX

Euer EnjoyNews Produkttest-Team.

(Visited 180 times, 1 visits today)