Produkttest – SNAGGER Snack-Spender

[Werbung]

Hallo Produktgenießer.

In den letzten zwei Jahren hat die Hygiene immer mehr an Bedeutung gewonnen.

Die wenigsten machen sich dabei Gedanken, wenn Sie Zuhause in der Familie, Freunden und/ oder Verwandten einen Snack sich teilen. Da ist Hilfe von Vorteil.

Abhilfe kann da der Snack-Spender von SNAGGER schaffen.

Wir haben von SNAGGER das Classic-Set mit Nüssen im Teigmantel dauerhaft kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

Ob er etwas taugt, lest ihr in den nächsten Zeilen.  Doch zunächst ein paar Angaben zum Spender (Quelle: snagger-germany.com):

Mit dem SNAGGER bekommst du den ersten, wiederbefüllbaren, hygienischen Snack-Spender für Deine Lieblingssnacks!

Du snackst gern auf Partys, findest es aber mega unhygienisch mit allen anderen Gästen in die Schüssel zu greifen?
Mit dem SNAGGER kannst du dir ganz entspannt deine Portion z.B. auf die Hand entnehmen und die restlichen SNACKS BLEIBEN UNBERÜHRT.

Quelle: snagger-germany.com

Ein Hingucker und super Gastgeschenk für deine nächste Party.

Snackst du gern allein, etwa beim Zockenim Autoim Büro oder einfach auf der Couch?
Dann kannst du dir deine Portion direkt in den Mund „snaggen“ und deine FINGER BLEIBEN SAUBER!

Quelle: snagger-germany.com

Das Besondere:

  1. der SNAGGER ist für eine Vielzahl handelsüblicher Snacks geeignet z.B. Erdnüsse, NicNacs, Studentenfutter, M&Ms, …
  2. für gängige Getränkehalter designed Auto, Fahrrad, Campingstuhl, …
  3. einfache und EINHÄNDIGE Bedienung
  4. unkomplizierte Reinigung in der Spülmaschine (Freigabe für Programme bis 50 Grad)

Sie Snack-Spender werden einzeln (derzeit 15,99 €) oder in Sets (derzeit von 29,90 € bis 74,90 €) angeboten.

Neben dem Packungs-Design fällt uns direkt das „Spender-Design“ ins Auge. Stylisch und modern geprägt. Durch die unterschiedlich erhältlichen Farben kann jedes Familienmitglied seinen eigenen Spender benutzen. (Was aber aufgrund der Handhabung nicht wirklich nötig ist).

Bei der Auswahl der Snacks sollte man darauf achten, dass sie nicht größer als die Öffnungen sind. (In unserem Fall waren Nüsse im Teigmantel im Testpaket enthalten – diese haben die passende Größe).

Eine Nutzung mit Weingummi ist begrenzt möglich. Hier darf das Weingummi (oder Lakritz) nicht zu weich sein, da es ansonsten im Gehäuseinneren Kleben bleibt.

Zur ersten Nutzung ist auch eine Gebrauchsanweisung enthalten. Diese ist gerade für die Befüllung und Reinigung geeignet und sehr nützlich.

Hervorzuheben ist, dass der Artikel in Deutschland hergestellt wurde. Gerade in diesem Segment findet man das deutlich zu wenig.

Allerdings gibt es aus unserer Sicht ein paar Schwach- bzw. Verbesserungspunkte:

  1. Die Zerlegung der einzelnen Bestandteile zum Reinigen

Gerade bei der Demontage der Druckfeder für den Taster kann es passieren, dass man diesen nicht wieder montieren kann (wird an einer „Plastikspitze“ gesteckt). Hier würden wir uns eine Art Schraubmechanismus wünschen und im Falle von Rost auch Ersatzfedern.

  1. Spendergröße und Spenderöffnung

Die Spendergröße reicht (je nach Füllgut) für einen Inhalt bis 150g. Das ist auf Dauer etwas wenig. Hier kann man die Produktpalette mit Inhalten für 250g und 500g erweitern.

Die Spenderöffnung gibt je nach „Füllung“ nicht viel heraus (drei bis vier Nüsse maximal in unserem Test). Hier könnte man variable Spenderöffnungen anbieten.

  1. Preis

Mit einem Einzelpreis von 15,99 € ist der Spender etwas hochpreisiger. Wenn er 10 Jahre und länger hält, ist das gut investiertes Geld. Allerdings konnten wir nicht so lange testen. Eine Einstiegsvariante zwischen 9,99 € bis 12,99 € wäre super.

Quelle: snagger-germany.com

Alles in allem konnte uns der Snack-Spender von SNAGGER überzeugen. Gerade das Design kommt sehr gut an und der Gedanke an „hygienischen“ Genuss ist von Vorteil.

Was meint ihr?

Weitere Informationen zu den Produkten findet ihr unter dem folgenden Link:

SNAGGER

Euer EnjoyNews Produkttest-Team.

Titelbildquelle: Quelle: snagger-germany.com

 

#snack #snagger #Spender #Snackspender #snaggergermany #snagger_germany #Set

 

 

 

(Visited 7 times, 1 visits today)